Über uns

Das Förderprojekt SmartFilter

Turck duotec unterstützt das Förderprojekt SmartFilter

Gemeinsam mit der EDC Electronic Design Chemnitz GmbH und der X-FAB Semiconductor Foundries AG haben wir ein Mikrosystem entwickelt, das basierend auf der Detektion und anschließender Auswertung von Druckdifferenzen den Arbeitszustand industrieller Filter erfasst.

Das System SmartFilter wird zukünftig aktiv die einwandfreie Filterfunktion verschiedenster Partikelfilter überwachen können. Neben der Bestimmung des Verschmutzungsgrades einer Filtereinheit ermöglicht das SmartFilter-System die Identifikation des Filters und der Filterklasse. Der Einsatz in Filtersystemen in Unterdruckanlagen,die bei der Asbestsanierung benutzt werden, ist dabei nur ein Beispiel aus dem breiten Spektrum zukünftiger Anwendungen.

Diese Projektschritte haben wir umgesetzt:

  • Erarbeitung des Systemkonzeptes für den Einbau des SmartFilter und eines speziellen RFID-Schreib-Lesekopfes in einer Filteranlage
  • Untersuchung und Umsetzung des ganzheitlichen Designs
  • Design einer speziellen Packaging-Lösung
  • Weiterentwicklung der RFID-Schnittstelle zwischen SmartFilter und dem RFID-Schreib-Lesekopf
  • Design eines spezielen RFID-Schreib-Lesekopfs für erhöhte Abstände zum TAG
  • Aufbau von Prototypen bzw. Demonstratoren

Das Verbundprojekt FKZ:16N10879 im Bereich Elektronik- und Mikrosysteme, wurde im Rahmen der Hightech-Strategie der Bundesregierung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Förderprogramm "KMU-innovativ: Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)" gefördert und durch den VDI/VDE Innovation + Technik GmbH aktiv begleitet.