Zertifizierung nach ISO 50001 erfolgreich bestanden

Die Turck duotec GmbH und die Werner Turck GmbH & Co.KG haben am 24.11.2016 das Zertifikat des TÜV Rheinland zur erfolgreichen Einführung eines Energiemanagementsystems erhalten.

Die Optimierung des Energieverbrauchs hat bei uns, wie auch in der gesamten Unternehmensgruppe Turck, einen sehr hohen Stellenwert, da die Geschäftspolitik auf Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. Wir sehen uns dabei in der gesellschaftlichen Verantwortung, sozialverträglich zu handeln und auf die Ressource Umwelt, so gut und soweit es uns möglich ist, Rücksicht zu nehmen.

Im Zuge von KVP (kontinuierlicher Verbesserungsprozess) werden durch unsere engagierten Mitarbeiter regelmäßig Vorschläge zu Energieeinsparungen und weiteren wichtigen Umweltthemen eingereicht, die geprüft und im Rahmen unserer Möglichkeiten zügig umgesetzt werden.

Ein wesentlicher Beitrag zur Reduzierung des Energieverbrauchs wird durch den aktuellen Umbau des Produktionswerks in Halver geleistet. Die Erweiterung der Produktionsfläche umfasst unter anderem eine "Modernisierung unter energetischen Gesichtspunkten", die durch die Integration eines effizienten Heiz- und Belüftungssystems erreicht wird.

Die ISO 50001

Das Ziel der Norm ISO 50001 ist die kontinuierliche Verbesserung der energiebezogenen Leistung eines Unternehmens zur Kosteneinsparung sowie Reduzierung von Treibhausgasemissionen und anderen Umweltbelastungen.
Sie bietet viele Vorteile für das Unternehmen und die Umwelt:

Nachhaltigkeit: Verbesserung der Energiebilanz und Verringerung des CO2 Ausstoß
Wirtschaftlichkeit:    Sicherung von Wettbewerbsvorteilen durch niedrigere Energiekosten
Compliance: Identifikation und Einhaltung wesentlicher Gesetze, z.B. EDL-G, ENEV, EEG
Transparenz: Identifizierung von Optimierungspotentialen im Energieeinsatz
Bewusstsein: Sensibilisierung der Mitarbeiter für den effizienteren Einsatz von Energie
Imagegewinn: Dokumentation des Energiebewusstseins und Imagegewinn für das Unternehmen

 

Zurück