Turck duotec kooperiert mit CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik

Am 24.02.2017 wurde von Prof. Dr. Thomas Ortlepp, Geschäftsführer CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH und Arthur Rönisch, Geschäftsführer der Turck duotec GmbH ein Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Beide Unternehmen wollen im Bereich der Mikrosystemtechnik gemeinsam kundenspezifische Projekte durchführen. Dabei haben der Austausch und die Ergänzung von Know-how hohen Stellenwert.

Das CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik beschäftigt sich mit der Entwicklung von siliziumbasierten Sensoren im Bereich der Industrieforschung. Dabei liegen die Tätigkeitsschwerpunkte bei MEMS und MOEMS mit höchster Stabilität bzw. Zuverlässigkeit sowie Lösungen für spezielle photonische Detektoren und Detektorarrays und Strahlungs- und Teilchendetektoren.

Beide Unternehmen sehen in der Zusammenarbeit große Chancen der Weiterentwicklung zur optimalen Betreuung der Kunden.

Zurück