Turck duotec in Mexiko durchläuft erfolgreich IATF 16949-Audit

Erfolgreiches IATF 16949 Audit
Trotz widriger Umstände gelang dem Team der Turck duotec in Mexiko ein erfolgreicher Abschluss des IATF 16949-Audits

Seit dem März des vergangenen Jahres hält uns die Corona-Pandemie in Atem und bestimmt unseren Alltag neu. Was vorher als normal oder alltäglich erschien, gestaltet sich nun manches Mal als Herausforderung.

Zusätzlich zur Pandemie wurde in der zweiten Februarwoche dieses Jahres im Süden der USA und fast gesamt Mexico aufgrund extremer und historischer Winterwetterbedingungen die Stromversorgung dauerhaft unterbrochen. Einige Städte in den genannten Regionen hatten für einen Tag, andere für mehr als eine Woche mit einem Stromausfall zu kämpfen.

Auch die Turck duotec in Mexiko sah sich mit dieser schwierigen Situation konfrontiert, denn das IATF 16949-Audit war ausgerechnet für die Woche des Stromausfalls geplant. Aufgrund der Pandemie-Situation war das Ganze nicht vor Ort, sondern von vornherein als Videokonferenz ausgelegt.

Um das Audit ohne verfügbaren Strom durchzuführen, mussten die beteiligten Teammitglieder der Turck duotec Mexiko über den Tellerrand hinausschauen und nach alternativen Möglichkeiten suchen. Das führte zu kreativen Problemlösungsen wie dem Aufladen von Laptops in einem Geländewagen oder das Aufsuchen von Cafés, die keine Probleme mit der Energieversorgung hatten.

Der Aufwand hat sich gelohnt: Trotz der ungewöhnlichen Situation gelang es dem Team aus Mexiko, nicht nur das Audit erfolgreich durchzuführen, sondern das Ganze auch noch mit einem hervorragenden Ergebnis des IATF 16949-Audits abzuschließen.

Zurück