Gesunderhaltung mit elektrotechnischer Unterstützung

Entwicklung und Fertigung von Elektronik für Medizintechnikhersteller
Bildnachweis: unter Verwendung eines Fotos von Adobe Stock

Die Covid-19 Corona-Pandemie hält derzeit die Welt in Atem. Die Bekämpfung des Virus bzw. die Therapie infizierter Patienten hat nahezu weltweit eine herausragende Bedeutung in den nationalen Gesundheitssystemen erhalten. Die Turck duotec verfügt als EMS-Dienstleister über eine besondere Expertise in der Entwicklung und Fertigung kundenspezifischer elektronischer Lösungen für die Medizintechnik. Zur Zeit bearbeiten wir daher die Aufträge von Medizintechnikherstellern mit oberster Priorität. Für den Einsatz in der Intensivmedizin werden aus gegebenem Anlass Bauteile und Bauteilgruppen verstärkt nachgefragt, die wir unter Einhaltung der gebotenen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen produzieren.

Unser Portfolio umfasst u.a. die Entwicklung von Drucksensoren zum Einsatz in Dialysegeräten oder Infusionspumpen über Rheometer-Steuerungen einschließlich Übertragungseinheiten bis hin zur autoklavierbaren Umspritzung und Miniaturisierung elektronischer Baugruppen. Zu unseren Kunden gehören Produzenten von Laborsystemen genauso wie Medizintechnikhersteller oder Pharma- und Medizinbedarfsunternehmen. Unser Werk in Delémont (Schweiz) ist nach der ISO-Norm EN ISO 13485 zertifiziert, die die Anforderungen an ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem für das Design und die Herstellung von Medizinprodukten dokumentiert.

Im medizinischen oder klinischen Bereich unterstützen wir mit unserem technologischen Know-how sinnvolle medizinische Anwendungen, die das Leben und die Gesundheit von Menschen verbessern oder sogar retten. In der gegenwärtigen Situation tragen wir mit unserem elektrotechnischen Fachwissen und unserer langjährigen Erfahrung dazu bei, eine neue medizinische Herausforderung zu meistern.

Erfahren Sie mehr zu unseren Lösungen für die Medizintechnik. 

Zurück